Wem gehört die Wohnungseingangstür?

Ein beliebtes Streitthema in der Wohnungseigentümergemeinschaft, das der Bundesgerichtshof (Urteil vom 25.10.2013, VZR 212/12) jetzt beendet hat.

Davon zu unterscheiden sind generelle Vorgaben in der Gemeinschaftsordnung zu deren Gestaltung und zur Instandhaltung/Instandsetzung. Diese können selbstverständlich getroffen werden; soweit die Gemeinschaftsordnung hierzu schweigt, kann die Gemeinschaft hierüber Beschluss fassen.

Gemeinschaftsordnungen (vor allem ältere) enthalten häufig eine Zuordnung, dass die Wohnungseingangstüren entweder ganz oder jedenfalls deren Innenseite zum Sondereigentum gehören. Falsch, sagt der BGH: Sie gehören zwingend zum Gemeinschaftseigentum, und zwar in Gänze, also außen und innen.

dr-rademacher-neu_2.jpg

"Verba contractus sunt lex contractus. Die Worte eines Vertrages sind das Gesetz des Vertrages."

-

Notar Dr. Günther Rademacher

Dr. Günther Rademacher wurde 1951 in Marktheidenfeld geboren. Studium der Rechtswissenschaft und Referendariat in Würzburg. Beide Examina mit Prädikat. Promotion summa cum laude. Er ist seit vielen Jahren in Düsseldorf – Gerresheim tätig – zunächst als Notarassessor und seit 1985 als Notar. Bis 1996 war er mit dem Amtsvorgänger von Dr. Heinrich, Notar Hermann Cramer, in Sozietät verbunden.
 
+49 211 92902-0

Fon +49 211 92902-0
Fax +49 211 92902-24
Am Wallgraben 38
40625 Düsseldorf – Gerresheim